Biografie


Persönliche Daten
seit 2019 Dozentin an der Frankfurter Malakademie
seit 2009 lebt und arbeitet in Wiesbaden und Frankfurt am Main
2006-09 lebt und arbeitet in Wimberley, Texas, USA
2005 Umzug nach New York, USA
1984-89 Hochschule für bildende Künste –Städelschule- Frankfurt am Main freie Malerei und Kunsttheorie bei Professor Raimer Jochims und Malerei bei Professor Thomas Bayrle
1963 in Stuttgart geboren
Auszeichnungen
2018 Atelieraufenthalt auf Schloss Plüschow, Mecklenburgisches Künstlerhaus
2013 Künstleraustausch der Stadt Wiesbaden mit Belem, Brasilien
2000 Artist in Residence Stipendium der Stadt Frankfurt am Main für Budapest
1993 Einladung zum Deutsch-Brasilianischen Künstler-Workshop in Maceio, Brasilien
1989 Drachenausstellung in Himeji, Japan, gesponsert von Lufthansa, zusammen mit Philip Huyghe
1989 Jahreskunstpreis des Frankfurter Verein für Künstlerhilfe e.V.
1986 Austauschstudentin an der Academie van Beeldende Kunsten, Rotterdam
Ausstellungen
2020 THE FUTURE IS FEMALE, Galeria Theodoro Braga, Belem, Brasilien (G)
„alles gemalt“, Projektraum ATELIERFRANKFURT, Frankfurt am Main
Galerie m50, Oberursel, mit Reiner Mährlein
Heussenstamm-Galerie, mit Caroline Krause
2019 „Zeitdialoge - ein Acquis-Gespräch“, Galeria Theodoro Brach, Belem, Brasilien (G)
open studios, ATELIERFRANKFURT, Frankfurt am Main (G)
„sensuality“, Kunstraum ka:ost, Frankfurt am Main
„Petersburger Hängung IV“, Galerie m50, Oberursel (Taunus)
2018 Modern Art Mosel Kunstverein, Neumagen-Thron (G)
GEOMETRIESEGMENTE, LANDSCHAFTSFRAGMENTE -
Im Teil versteckte Vollständigkeit.
mit Caroline Krause, Frauenmuseum Wiesbaden
Vizivarosi Galeria, „Frankfurt - Budapest - Budapest/Paris“ (G)
2017 Frankfurter Kunstsommer, ATELIERFRANKFURT, Frankfurt am Main (G)
Städelschule - 200 Jahre - 200 Künstler,
Galerie Perpetuel, Frankfurt/Main
2016 FAT, ATELIERFRANKFURT, Frankfurt am Main
2015 „Kammerstücke“, Schmuckbiotop, Wiesbaden, mit Elke Hackner
Tage der Industriekultur im Frankfurter Ostend, ATELIERFRANKFURT, Frankfurt
Vizivarosi Galeriea, Budapest, mit Mamikon Yengibarian
International Art Expo, „Liquid Rooms“, Venedig
„Reformation-Bibel-Bild“, Kunst und Kanzel im Dialog, Lutherkirche Wiesbaden
2014 „open doors“, ATELIERFRANKFURT
Frankfurt
2013 Galerie Perpetuel, Frankfurt (G)
Galerie Sylvia Bernhardt zu Gast bei Wort-Art,
mit Idefons Hoyng
Rechtsanwaltskammer, Frankfurt (E)
Galeria Theodoro Braga, Belem, Brasil (E)
2012 "schwarz und weiss", Galerie Sylvia Bernhardt, Wiesbaden
2011 Vizivarosi Galeria, Budapest (G)
Neuer Kunstverein Regensburg (G)
Galerie Sylvia Bernhardt, Wiesbaden (E)
EDITION mamamalerei, Galerie Wolfstaedter (G)
2010 Deutsche Structured Finance, Frankfurt (G)
Atelierfrankfurt, Frankfurt (G)
„substanz“ Ausstellungshalle, Frankfurt (G)
„Sternstunden“, Galerie Sylvia Bernhardt,Wiesbaden (G)
2009 homeabroad, Frankfurt am Main (G)
open doors, Frankfurt am MainFrankfurt (G)
2008 Kunsthaus Wiesbaden (E)
Studio River Road, Wimberley, Texas (E)
2007 Galerie Gutleut Verlag, Frankfurt (G)
CAI, Austin, USA (E)
2006 Galerie Lessmann & Lenser, Rodgau (E)
Galerie artbüro, Berlin (E)
Galeria Vizivarosi, Budapest (G)
Galeria acb , Budapest (E)
2005 Galerie im Kunststall, Saarbrücken (G)
roomer`s sight, Wien (G)
Neue Räume, Home abroad, Frankfurt am Main(G)
2004 7. Scheune, Gambach
Frankfurt abstrakt, Ausstellungshalle Frankfurt(G)
2003 Savoy-Hotel, Frankfurt, mit Lucie Beppler
Galerie Zoo, Strasbourg (G)
Galerie Zoo, Strasbourg (autour de tournesol)
6. Scheune, Gambach
2002 Goethe-Institut, Budapest (E)
Vizivarosi Galerie, Budapest, mit Lucie Beppler
2001 Borey Galerie, Saint Petersburg (E)
2000 „3.Scheune“, Karlstadt/Gambach
Europoint, zusammen mit der Frankfurter Lebenshilfe
Deutsche Structured Finance, Frankfurt am Main (E)
Studio der Budapest Galeria, Budapest (E)
1998 „1. Scheune“, Karlstadt/Gambach (G)
Installationsprojekt
1997 Galerie Martina Detterer, Frankfurt am Main (G)
Kunstverein Frankfurt, Jahresgabenausstellung (G)
1995 Limonaia, Villa Romana, Florenz (G)
1994 Sao Paulo Gallery, Sao Paulo (G)
„bring me flowers while I`m livin“, Karmeliterkloster, Frankfurt (E)
1993 Workshop Brasil-Alemanha Ausstellung Maceio, Brasilien
Philosophische Bibliothek, Johann Wolfgang Goethe - Universität, Frankfurt am Maiin
1992 Jutta Obenhuber zu Gast im Haus Vogel, Frankfurt am Main (E)
1990 Forum der Sparkasse, Frankfurt am Main (E)
Galerie ak, Hans Sworowski, Frankfurt am Main (G)
1989 Karmeliterkloster Frankfurt (G)
Drachenausstellung in Himeji, Japan, gesponsert von Lufthansa, (G)
1988 Kunst in Frankfurt, Kunstverein Frankfurt (G)
1985 Feddersen, Laule, Stroth und Partner, Frankfurt am Main
Künstlergespräche, Vorträge, konzeptuelle Tätigkeiten
1998-2011 Konzept für den Aufbau einer Kunstsammlung für die Deutsche Structured Finance, Frankfurt, Kuratorin für die Sammlung
1999 Entwicklung des ästhetischen Konzeptes für das Musiklabel „between the lines“, Frankfurt am Main/Wien, u.a. Covergestaltung
2002 Leitung eines einwöchigen workshops mit Studenten der Klasse Dora Maura der Budapester Kunstakademie im Goethe-Institut Budapest
2004 Führungen durch die Sammlung der Deutschen Structured Finance
2014 Künstlergespräch im Rahmen der opendoors mit Dr. Jessica Beebone, Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main
2015 Vortrag im ATELIERFRANKFURT, Frankfurt am Main; Kunst und Kanzel im Dialog, Lutherische, Wiesbaden; Interview mit L. Curci, „It`s Liquid Group“, Venedig
2018 Vortrag im Städelmuseum im Rahmen der Frankfurter Malakademie zu den Landschaften von Poussin und Lorrain
Öffentliche Sammlungen
Deutsche Bank, Frankfurt am Main
Amt für Wissenschaft und Kunst, Frankfurt am Main
Deutsche Flugsicherung DFS, Frankfurt am Main
Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main
Deutsche Structured Finance, Frankfurt am Main
Cross Atlantic Investors, Austin, USA
Kataloge
2020 „alles gemalt - Alissa Walser, Caroline Krause, Jutta Obenhuber, Jörg Ahrnt, Andreas Exner“
KANN-Verlag, Frankfurt am Main
2019 „sensuality - Jennifer Bannert, Andreas Exner, Raimer Jochims, Jutta Obenhuber, Charlotte Posenenske“,
KANN-Verlag, Frankfurt am Main
2018 „Geometriesegmente - Landschaftsfragmente
Im Teil versteckte Vollständigkeit
Caroline Krause, Jutta Obenhuber“, KANN-Verlag, Frankfurt am Main
2011 „MamaMalerei – Andreas Exner, Jutta Obenhuber, Herbert Warmuth“, KANN-Verlag, Frankfurt
2010 „20 Jahre Artists in Residence Frankfurt am Main“, herausgegeben vom Kulturamt Frankfurt am Main
2009 „Kunsthaus Wiesbaden“, Jubiläumskatalog mit den Ausstellungen der letzten 10 Jahre
2008 „Jutta Obenhuber – Bilder in einer Ausstellung“ herausgegeben anlässlich der Ausstellung im Kunsthaus Wiesbaden
2006 „jutta obenhuber – zeichnung; orsolya kalasz – gedichte“
„ich habe keine andere Wahl als einen Garten zu finden“, herausgegeben von gutleut verlag frankfurt/m und artbuero berlin galerie
2000 „Jutta Obenhuber – mögliche Welten“
1993 „WORKSHOP BRASIL – ALEMANHA“ , Maceio, Brasilien, Goethe-Institut und Deutsch-Brasilianische kulturelle Vereinigung in Berlin e.V.
1990 „Jutta Obenhuber“, Galerie ak, anlässlich des Stipendiums der Frankfurter Künstlerhilfe
1900 „Jutta Obenhuber“, Forum der Frankfurter Sparkasse
1987 „Kunst in Frankfurt“, Kunstverein Frankfurt